Barfuß laufen – natürlich oder ungesund?

Kinderfüße sind weich und biegsam. Ihre Muskulatur muss arbeiten, damit sie sich richtig ausprägen kann. Barfuß laufen unterstützt diese Entwicklung.

©dubova_de.fotolia.com

Gesund groß werden

Früher war es selbstverständlich, dass Kinder barfuß laufen, wann immer sich die Gelegenheit dazu ergab. Heute ist das eher unüblich. Eltern kaufen oft viel zu früh Schuhe für ihren Sprössling. Dabei entwickelt sich der empfindliche Bewegungsapparat barfüßig am besten. Fuß- und Wadenmuskulatur und auch der Rücken können so optimal beansprucht werden. Den Untergrund zu spüren, fördert zudem die Körperwahrnehmung und das Gleichgewicht. Nur so lernen Kinder die Grenzen ihres Körpers kennen. Darüber hinaus regt das Laufen auf unterschiedlichen Untergründen die Fußreflexzonen und damit den gesamten Organismus an. Je öfter die Kinder barfuß toben und spielen, desto höher ist die Chance einer rund um gesunden Entfaltung. Steckt man die Kleinen zu früh in Schuhe, kommt es häufig zu Fehlentwicklungen, die wiederum zu Fußfehlstellungen führen können. Die Folgen sind neben einer eingeschränkten Bewegungsfreiheit auch Übergewicht.

Drinnen auf Schuhe verzichten

Schuhe dienen hauptsächlich als Schutz. Den brauchen Kids im Haus oder der Wohnung nicht. Können sie im Sommer draußen rumtollen und am Strand oder auf der Wiese ohne Schuhe laufen, sollte man diese Förderung auch im Winter unterstützen. Anti-Rutsch-Socken sind dafür perfekt geeignet. Sie engen den empfindlichen Bewegungsapparat nicht ein und schützen vor Kälte. Fünf-Finger-Schuhe sind ebenfalls eine gute Alternative. Sie haben eine leichte, flexible Sohle und umschließen jeden Zeh, sodass sie dem Barfußlaufen sehr nahekommen.

Beobachten und den richtigen Schuh wählen

Füße wachsen schneller als der Rest des Körpers. Erst ab dem 15ten Lebensjahr ist der Fuß voll entwickelt. Kinder benötigen deshalb während der ersten zwei Jahre sehr oft neue Schuhe. Erst mit ca. sechs Jahren verlangsamt sich dann das Wachstum. In dieser Zeit ist es besonders wichtig, dass Eltern regelmäßig prüfen, ob das Schuhwerk noch die richtige Größe hat. Zusätzlich sollten Eltern Ihr Kind beim täglichen Toben beobachten und die Füße nach dem Spielen auf Druckstellen untersuchen. Dann steht einer gesunden Fußentwicklung nichts im Wege.